Leitung des Forums: Karl Geigenberger Arbeitskreis
Protokollführung: Achim Goltz Arbeitskreis
Referent: Michael Kühn Forbit Hamburg

Karl Geigenberger begrüßt alle Teilnehmer sehr herzlich und stimmt mit ihnen einige Inhaltspunkte mit den Forumsteilnehmer ab.

Nach Anmoderation des o.g. Themas ergab sich schnell eine angeregte Unterhaltung, deren Inhalt sehr vielfältig diskutiert wurde. Insbesondere wurden Beiträge zum Thema hinsichtlich schon bestehender Betriebsvereinbarungen, Rentabilität einer Personalentwicklungssoftware, Beurteilung der Parameter und demografischer Wandel, geliefert.

Im Dialog wurden Schwachstellen ausgemacht, die sich zumeist im Erfassen von personenbezogenen Daten (sog. Datenmoloch) wiederfinden.

Besprochen wurden des weiteren Hinweise, die zur Einführung o.g. Software zu beachten sind und nicht unterschätzt werden dürfen. So sollten die Systeme ohne Willkür und so einfach wie möglich aufgebaut sein. Sie bedürfen einer vorausschauenden Planung um Sollprofile exakt abbilden zu können. Insgesamt bestand Einigkeit darüber, dass der Initiator zur Umsetzung des o.g. Themas die Personalabteilung eines jeden Unternehmens ist und ihre Probleme der Personalentwicklung damit nicht gelöst werden. Die Betriebsräte sollten dazu eine Betriebsvereinbarung abschließen um die Mitarbeiter zu schützen.

Der Referent Herr Michael Kühn sowie Karl Geigenberger und Achim Goltz bedanken sich bei den Teilnehmern für ihre angeregte Teilnahme.