Moderation: Oliver Scibor Arbeitskreis
Protokollführung: Achim Goltz Arbeitskreis
Referent: Dipl. Ing. K.-H. Sauter  

Oliver Scibor begrüßt die anwesenden Konferenzteilnehmer und geht noch einmal auf den Vortrag zum Thema: „Remotezugänge –Veränderung der Arbeitszeit und Arbeitsplätze“ ein.

Mit der Frage von Herrn Dipl. Ing. Sauter ; Gibt es in ihren Betrieben Remotezugänge, wurde  eine rege Diskussion entfacht. Alle Teilnehmer bestätigten und führten aus, dass für unterschiedlichste Bereiche ( IT-Fernwartung, Tetra Netz, Leittechnik, ISU Fernwartung) derartige Zugänge bestehen. Auch ergab sich gleich die Frage in wie weit das Arbeiten am Laptop oder Smartphone von zu Hause aus (nach Dienstschluss), zur Arbeitszeit gehört. Diese Frage lässt sich in dem Kreise nicht eindeutig und abschließend klären. Gleichzeitig sind aber vernünftige Regelungen im Umgang mit derartigen Einrichtungen (nach Dienstschluss) zu schaffen. Allgemein wird deutlich, dass das Einbinden der Betriebsräte bei der Planung IT- relevanter Projekte, nicht stattfindet. Somit fehlen auch die Informationen ( was wird verfolgt, welche Daten werden gesammelt und welche ausgewertet) bei der Anschaffung neuer Geräte. Abhilfe kann  hier ein Projektmanagementtool schaffen. Grundsätzlich wurde deutlich, dass die Technik schneller voranschreitet, als das der Mensch ihr folgen kann. Die Kernbotschaft lautet: Man kann die Entwicklung nicht aufhalten! Abschließend wagte der Referent einen Blick in die Zukunft mit den Worten, dass das Monitoring in den nächsten fünf Jahren verstärkt aufkommen wird. Neue Techniken erleichtern nicht nur, sie bergen Gefahren und führen auch zum Stellenabbau.